Sikora Mateusz

Sikora Mateusz

Auch dieser Künstler nimmt in seiner Arbeit das existenzielle Thema wie Geburt, Liebe, Einsamkeit, Tod auf: In diesem künstlerischen Umfeld ist auch die mächtige, am Eingang zum Kloster stehende, Monumentalskulptur zu sehen.

Sein Werk dreht sich erneut um die Menschengestalt in ihrer ganzen Variationsbreite. Mateusz Sikora ist der jüngste aus dem Sikora Klan. Er ist nicht in die Fußstapfen seines Vaters getreten und Fotograph geworden, sondern hat den Weg seines Großvaters Stanislaw gewählt, welcher ein bekannter Warschauer Bildhauer war.

Mateusz kam, nachdem er sein Studium in Melbourne absolviert hatte, zurück nach Polen und übernahm die Werkstatt/das Atelier nach seinem Großvater, der ihn schon als kleinen Jungen immer dorthin mitgenommen hat.

Sikora schafft Skulpturen aus Bronze-menschliche Figuren voller Expressionen und zerrissen durch die eigenen Emotionen. Seit rund 10 Jahren werden seine Werke rund um den Erdball ausgestellt und bewundert.

Mehr unter http://www.mateuszsikora.com

artist-in-residence

art-st-urban ist ein unabhängiges, einzigartiges Kunstzentrum, privat finanziert. Angeschlossen ist der Verein "Artist in Residence Förderprogramm Young Artist". Um dieses weltweit einmalige Kunst-Förderprogramm weiter in dieser Qualität aufrecht erhalten zu können, sind wir auf zusätzliche Unterstützung angewiesen. Dies suchen wir mittels einer Crowdfunding-Kampagne bis 22.07.17 auf Funders.ch.

Mehr