Sonderausstellung mit JOTKA Jerzy Kedziora

Sonderausstellung mit JOTKA Jerzy Kedziora

Juni 2018 - Oktober 2019
Skulpturenpark art-st-urban im Klosterareal

"Balancing Sculptures - Charlie Chaplin & Friends"

HIMMELSSPEKTAKEL

Nach einer ein Vierteljahrhundert dauernden formalen Suche findet Jerzy Kędziora Ende 90-er Jahre eine Lösung.... Das Gefallen und die Anhänglichkeit an die schon früher anwesenden figuralen Deformationen nicht verratend, bezieht er sich auf die Interessen an Kinetik, Licht, Zusammenhang zwischen Kunst und Natur, Paratheatralität der Vorstellungen .... und schafft „Balancierende Skulpturen“, die eindeutig sein Kunststil bezeichnen. Strukturen, meistens Einzelpersonen, die über dem Boden emporsteigen, wiederspiegeln immer eine bestimmte Art der Aktivität, die für eine konkrete Figur typisch ist: Athleten in verschiedenen Ausrichtungen, Gondolier, Fischer, Motorradfahrer, Christus, Menschen, die ihn bewegen.

Formale Effekten mit der starken Ausdruckskraft, plastisch und helldunkel starken Faktur der Werke, die mit der Kunst von Rodin assoziiert werden, verbindet der Künstler mit ideellen und symbolischen Effekten. Bei der Suche nach der schöpferischen Inspiration der balancierenden Skulpturen von Kędziora kann man auf Cheddwick, Lembruck, Giacometti oder Calder andeuten.

Aber das originale Repertoire der Skulpturtechnik, die der Künstler benutzt, stellt ihn in die Reihe der postmodernen Neuerer – nicht Elektiker- , was dank der Genialität der Arrangierung der Skulpturen erreicht wird. Es scheint, dass sie an einem Seil, aber ohne Verankerung schweben; dabei überwinden sie das Phänomen der Erdanziehung, lassen sich wie durch die Luft, aber gleichzeitig überrealistisch in die Bewegung setzen und schaffen einen idealen Eindruck "Himmelspektakel...."

Die Sammlung der balancierenden Skulpturen, die seit vielen Jahren ständig erweitert wird, erweckt Bewunderung, Insbesondere wenn sie in einem offenen Raum der Natur oder Stadt gezeigt werden. So war es während des Festivals El Izerle, im Triennale Sacrum, in den Gärten der Polnischen Botschaft in Prag, In den Alleen Berliner Charlottenburg, während des Festivals "Theatre European Regions" in Hradec Kralowe oder in Torpedo Factory Art Center in Washington, in Dubai, in Miami, in Singapur und weiteren Plätzen der Welt.

Die an den Formen und Methoden des Arrangierens der balancierenden Skulpturen von Kędziora Interessierten erwarten die nächsten "Spektakel" in art-st-urban, Schweiz, In Frankreich, Deutschland, Italien und in den USA.

Anna Maciejowska

Himmelsspektakel (PDFs):

Balancing Sculptures 03
Balancing Sculptures 08
Balancing Chair 02
Balancing Sculptures Pablos Girl 02
Balancing Sculptures Charlie Chaplin  03
Balancing Sculptures 01
Balancing Sculptures 05
Balancing Chair 01
Kedziora Jerzy JOTKA 02
Balancing Sculptures 07
Balancing Sculptures Charlie Chaplin  02
Balancing Sculptures Pablos Girl 01
Kedziora Jerzy JOTKA 04
JOTKA
Balancing Sculptures Charlie Chaplin  04
Balancing Sculptures 02
Balancing Sculptures Charlie Chaplin  01
Kedziora Jerzy JOTKA 03
Kedziora Jerzy JOTKA 01
Kedziora Jerzy JOTKA 05
Balancing Sculptures 04
Balancing Sculptures 06
Kedziora Jerzy JOTKA

Mehr zu JOTKA Jerzy Kedziora

artist-in-residence

art-st-urban ist ein unabhängiges, einzigartiges Kunstzentrum, privat finanziert. Angeschlossen ist der Verein "Artist in Residence Förderprogramm Young Artist".

Mehr