Zeng Chenggang

Zeng Chenggang

Zeng studierte an der Zhejiang Academy of Fine Arts und schloss 1990 mit dem Master ab. Von 1996 bis 2000 war er Dekan der Abteilung für Bildhauerei an der China Academy of Fine Arts. Seit 2000 lehrt er als Professor an der Akademie für Kunst und Design der Tsinghua-Universität in Peking.

Seine Skulptur Three Heroes of Jianhu (1989) wurde bei der in 7. Nationalen Kunstausstellung in China gezeigt. Sie befindet sich in der Sammlung des National Art Museum of China (NAMOC) in Peking. Bei der Expo 2010 in Shanghai wurde seine Skulptur Lotosblüte gezeigt, die 2011 bei der Nord Art in Büdelsdorf zu sehen war. Dort wurde er 2011 mit dem Nord-Art-Preis 2010 ausgezeichnet, der mit 10.000 Euro dotiert ist.

Während der Olympischen Sommerspiele 2008 war er in Peking für die Kunst im öffentlichen Raum zuständig.

Zeng ist Präsident des Chinesischen Bildhauerinstituts und Vizepräsident des Chinesischen Künstlerverbandes.

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Zeng_Chenggang

artist-in-residence

art-st-urban ist ein unabhängiges, einzigartiges Kunstzentrum, privat finanziert. Angeschlossen ist der Verein "Artist in Residence Förderprogramm Young Artist". Um dieses weltweit einmalige Kunst-Förderprogramm weiter in dieser Qualität aufrecht erhalten zu können, sind wir auf zusätzliche Unterstützung angewiesen. Dies suchen wir mittels einer Crowdfunding-Kampagne bis 22.07.17 auf Funders.ch.

Mehr